Unsere Partner:
TÜViT
itWatchLogo_-_RGB_-_FINAL.jpg
0000000000000get.jpg
logo_dvd.gif
bvdw_logo_www.gif
BvD_SL-de_4C_3D_M.png
MOFO_Firm_Stacked_Logo_BLK_large_2.jpg
syss
Bull


       

Wir organisieren auch
Ihre Veranstaltungen:
COMPUTAS Veranstaltungsmanagement
   
DuD 2013
Datenschutz und Datensicherheit
15. Jahresfachkonferenz  
17. und 18. Juni 2013 in Berlin
Agenda
 
 

Sonntag, 16. Juni 2013 - für bereits angereiste Teilnehmer

   
ab 19 Uhr Get Together

Montag, 17. Juni 2013 - Vormittag

   
  8.30
Empfang
mit Kaffee, Tee und frischen Croissants
Ausgabe der Konferenzunterlagen

 9.15
Eröffnung

Stefanie Geuhs, Dipl.-Math.

COMPUTAS, Geschäftsführerin

 9.20
DuD 2013
Einführung in das Programm

Konferenzvorsitz: Dr. Britta Alexandra Mester

Universität Oldenburg, Institut für Rechtswissenschaften

 9.30 Wo bleibt der Datenschutz in einer transatlantischen Freihandelszone?

Dr. Alexander Dix

Der Berliner Beauftragte für den Datenschutz
und die Informationsfreiheit

10.00 Die EU-Datenschutzgrundverordnung

Jan Philipp Albrecht

Mitglied des Europäischen Parlaments
Berichterstatter der EU-Datenschutz-Grundverordnung


10.30 KEYNOTE:
Beschäftigtendatenschutz - Stand und Chancen


Prof. Dr. Dres. h. c. Spiros Simitis

Goethe Universität Frankfurt
international anerkannter Datenschutzexperte und Jurist

11.00 Kommunikationspause
mit Kaffee, Tee und Vitaminen

11.15 Ergebnisse der Studie "Datenschutzpraxis 2012"
im Kontext zur Datenschutzgrundverordnung


Rechtsanwalt Marcus Belke

2B Advice GmbH,
Geschäftsführer

11.30
12.15 Gemeinsamer Business Lunch

Nach oben

Montag, 17. Juni 2013 - Nachmittag, Session A

   
13.45 Warm Up
mit Kaffee und Tee
im Konferenzfoyer

13.55 Eröffnung der Nachmittagssitzung

Konferenzvorsitz: Dirk Fox

Secorvo Security Consulting GmbH, Geschäftsführer

14.00
Update: Löschen
- DIN 66399: die neue DIN-Norm zur Datenträgervernichtung
- Leitlinie Löschkonzepte

Dr. Volker Hammer

Secorvo Security Consulting GmbH
Security Consultant

14.30
Besuch der Datenschutz-Aufsichtsbehörde
- Praxisempfehlungen zur optimalen Vorbereitung


Peter Kattner, LL.B., Dipl.-Techniker
TÜViT GmbH - Unternehmensgruppe TÜV NORD

15.00
Praktische Umsetzung eines Datenschutz-Management-Systems bei SAP

Michael Wiedemann
SAP AG, OPD Chief Security Officer
 
15.40 Kommunikationspause
mit Kaffee, Tee und Patisserie

16.10 Live Hacking 
- Was sind die aktuellen Bedrohungen für Unternehmen?

Sebastian Schreiber, Dipl.-Inform.
SySS GmbH, Geschäftsführer
 
17.00 Cybercrime/Cyberterrorismus - Einblicke in die Unterwelt

Peter Kestner

Oracle, Technology Director Security EMEA
 
17.30 Präventionsstrategie gegen Computerkriminalität
- Praxisbericht aus einem internationalen mittelständischen Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie

Robert Ondrus, Dipl.-Inform.
OSI Food Solutions Germany GmbH, European Group IT Manager

18.00 IT-Forensik in der Praxis

Volker Stein, Dipl.-Inform.
Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Abteilungsleiter Sicherheitsarchitektur


19.30 Crémant-Empfang
20.00 Gemeinsames Dinner

Nach oben

Montag, 17. Juni 2013 - Nachmittag, Session B

   
13.45 Warm Up
mit Kaffee und Tee
im Konferenzfoyer
13.55 Eröffnung der Nachmittagssitzung

Konferenzvorsitz: Dr. Britta Alexandra Mester
Universität Oldenburg, Institut für Rechtswissenschaften
14.00
Anti Corruption Compliance und Datenschutz
- Umsetzung der U.S. FCPA
- Was ist von deutschen oder europäischen Unternehmen zu beachten?


Rechtsanwältin Karin Retzer

Morrison & Foerster LLP, Brüssel

14.30 Sealed Freeze
- ein technischer Durchbruch zur Lösung des Streits um die Vorratsdatenspeicherung

Dr. Hubert Jäger

Uniscon GmbH, Geschäftsführer

15.00
Das Recht auf Vergessen im Internet
- "Das Internet vergißt nicht"
- Kann der Anspruch auf Löschung von Daten im Internet realisiert werden?
- Was bedeutet das angedachte „Recht auf Vergessenwerden“ in der Datenschutzgrundverordnung?
- Gibt es alternative Lösungsansätze, um die dauerhafte Verfügbarkeit personenbezogener Daten im Internet zu unterbinden?

Dr. Silke Jandt
Universität Kassel, Forschungszentrum für Informationstechnikgestaltung
Geschäftsführerin der Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung (provet)
 
15.20 Postmortaler Datenschutz
- Kein ausdrücklicher Schutz von Daten Verstorbener im BDSG?
- Was ist rechtssicherer postmortaler Datenschutz?
- Gesetzliche Grundlage im BDSG in §4 Abs. 1

Rechtsanwalt Manuel J. Heinemann, Dipl.-Kaufm.
Dr. Daniela Heinemann
15.40

Kommunikationspause mit Kaffee, Tee und Patisserie
16.10
Organspendeerklärung und eGK
- rechtliche Rahmenbedingungen und Umsetzungsmöglichkeiten

Sven Marx, Dipl.-Pol.
gematik - Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH
Leiter Datenschutz und Informationssicherheit

Nach oben

Dienstag, 18. Juni 2013 - Vormittag

   
  8.30 Morgengespräche
mit Kaffee, Tee und frischen Croissants
 
  8.45 DuD 2013 - Der zweite Konferenztag

Konferenzvorsitz: Dr. Britta Alexandra Mester

Universität Oldenburg, Institut für Rechtswissenschaften
 
  8.50 RFID in Textilien

Rena Tangens
digitalcourage ehem. FoeBud e.V., Vorsitzende
 
9.05 Big Data und Datenschutz

Jan Schallaböck

ULD Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein

  9.35
Rechtssicheres Direktmarketing
- Direktmarketing im Licht von BDSG, UWG und der EU-Datenschutzverordnung
- Theorie und Praxis

Prof. Dr. Michael Bohne

Orth Kluth Rechtsanwälte, Of Counsel
 
10.05
Datenschutzaspekte von Unternehmenswebseiten
- Was ist bezüglich der Cookie-Richtlinie zu beachten?
- Wie benutze ich Webtracking-Software datenschutzkonform?
- Was gilt für  personenbezogene Daten auf Internetseiten (z.B. Fotos)?

Rechtsanwalt Dr. Joachim Jobi

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
 
10.35
Social Plugins am Beispiel Facebook

Dr. Stefan Schleipfer

HypoVereinsbank, Technischer Datenschutz
 
11.05 Kommunikationspause
mit Kaffee, Tee und Vitaminen
 
11.30 Technologien für mobiles, kontaktloses Bezahlen (NFC)
- Deutsche und europäische Datenschutz- und Datensicherheitsaspekte

Dr. Jörg Hladjk, LL.M.
Hunton & Williams, Brüssel, Rechtsanwalt und Counsel

12.00 Bring your own device:
Smartphones, Tablets und Apps im Unternehmen
- Aufzeigen verschiedener Ansätze
- Vorstellung von typischen Sicherheitsaspekten
- Diskussion von Lösungen


Stefan Strobel
Cirosec GmbH, Geschäftsführer
 
12.30
Das SAP Awareness und Trainingsframework
zur Informationssicherheit

- Awareness und Training für IT-Sicherheit und Datenschutz

Klaus Schimmer
SAP AG, Information Security Manager
  
13.00 Gemeinsamer Business Lunch

Nach oben

Dienstag, 18. Juni 2013 - Nachmittag

   
14.15 Warm Up
mit Kaffee und Tee
im Konferenzfoyer
 
14.30 Eröffnung der Nachmittagssitzung

Konferenzvorsitz: Dirk Fox

Secorvo Security Consulting GmbH, Geschäftsführer
 
14.35
Datenschutz und Datensicherheit beim Cloud Computing

Frank Wagner

Deutsche Telekom AG, Senior Privacy Specialist
 
14.55 Auftragsdatenverarbeitungskontrolle im Cloudumfeld

Annika Selzer
SIT Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologien

15.25
Auftragsdatenverarbeitung: Gestaltungsmöglichkeiten und Fallstricke
- z.B. bei der Auftragsdatenverarbeitung in Nicht-EU-Ländern 

Rechtsanwalt Dr. Jens Eckhardt
Juconomy Rechtsanwälte, Partner
 
15.55 Kommunikationspause
mit Kaffee, Tee und Patisserie
 
16.20 Das Hamburger Transparenzgesetz

Daniel Lentfer
Mehr Demokratie e.V., Geschäftsführer  Hamburg
 
16.40 Open Data
- Welche Daten sollten öffentlich zugänglich sein?
- Was kann man mit offenen Daten machen?

Marco Maas
OpenDataCity, Datenjournalist
16.55 Die Stiftung Datenschutz

Rechtsanwalt Frederick A. Richter, LL.M.

Stiftung Datenschutz, Vorstand

17.20 Diskussionsrunde:
Stiftung Datenschutz
mit:
Frederick Richter, LL.M.
Nils Leopold, LL.M., Mitarbeiter im Büro von Dr. Konstantin von Notz,
  Deutscher Bundestag, Die Grünen
Dr. Markus Brock, SKW Schwarz Rechtsanwälte
Dr. Stefan Drewes, Berliner Datenschutzrunde

Jan Christian Sahl, BDI Bundesverbad der Deutschen Industrie e.V.

17.50 Abschlussdiskussion & Resümee
18.15 Schlusswort

Nach oben

   

Nach oben

   
Ansprechpartner:
Stefanie Geuhs
+49 1732858554
info@computas.de

Rückblick: